Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   

Bücher:

Verkehrssimulation: Modell aus Buch mit Simulink nachstellen

Studierende:
weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Struct Schleife, variabler Dateinamen

 

Andre09

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 20.04.2020, 07:53     Titel: Struct Schleife, variabler Dateinamen
  Antworten mit Zitat      
Ich suche eine Möglichkeit in meinem Programmcode innerhalb eines struct einen bestimmten Aufruf variabel zu halten. Zunächst einmal der Codeabschnitt

Code:

 for k=1:20
     
% Erzeugt ein figure je Schleifendurchlauf von 1 bis 10
    figure('NumberTitle','off','Name',['Drift_x_Richtung_Signal_' num2str(k)])

% Hilfsvariable
    abc=Drift_x_Richtung.GetDataByTime(k)

% plot
    plot(abc.Kraftsensor.Time,abc.Kraftsensor.Data)
 
 end
 


Mein Problem ist folgendes. Im Plot steht am zweiter stelle ".Kraftsensor". Das ist jedoch nur für k= 1 richtig. Für k=2 ist es beispielsweise ".max_Amplitude.
Somit bekomme ich eine Fehlermeldung.
Wie lasse ich dieses Codesegment auch je Schritt variabel?
Mir würde jetzt nur eine if-Schleife einfallen, in der ich alle Fälle einmal vor definiere, nach dem Prinzip
Code:
%
if k ==1
def= abc.Kraftsensor.Time;

if k== 2
def = abc.max_Amplitude.Time;

...
 


Dadurch wird der Code aber nicht gerade übersichtlicher. Gibt es noch andere Möglichkeiten, um den Abschnitt variabel zu ändern?

Vielen Dank für eure Hilfe


Harald
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 21.554
Anmeldedatum: 26.03.09
Wohnort: Nähe München
Version: ab 2017b
     Beitrag Verfasst am: 20.04.2020, 08:27     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

wenn abc immer nur dieses eine Feld hat:
Code:
flds = fieldnames(abc);
...
abc.(flds{1}).Time


Ansonsten könntest du flds vor der for-Schleife definieren:
Code:
flds = {'Kraftsensor', 'max_Amplitude', ...};
%und dann
abc.(flds{k}).Time


Grüße,
Harald
_________________

1.) Ask MATLAB Documentation
2.) Search gomatlab.de, google.de or MATLAB Answers
3.) Ask Technical Support of MathWorks
4.) Go mad, your problem is unsolvable ;)
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Andre09

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 20.04.2020, 08:53     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Vielen Dank,
deine Antwort hat mir sehr weitergeholfen.
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2020 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.