Suche Definition in Scripten - Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   

Bücher:

Fachkräfte:
Informatiker (m/w) für den Bereich Toolkette Embedded Software
Weiterentwicklung einer MATLAB-/Simulink-Toolkette, Automatisierung der Code-Generierung mit TargetLink und Embedded Coder
cbb-Software GmbH - Stuttgart

Softwareentwickler (m/w) automatische Codegenerierung
Umsetzung, Neuprogrammierung und Weiterentwicklung in Simulink, TargetLink und C
EFS - Ingolstadt, Wolfsburg

Gruppenleiter Entwicklung Algorithmik / Machine Vision (m/w)
Weiterentwicklung und Optimierung existierender Algorithmen
SICK AG - Reute bei Freiburg im Breisgau

Entwicklungsingenieur (w/m) CO2- Lasersysteme
Planung, Durchführung und Auswertung von Tests an CO₂-Hochleistungsverstärkern
TRUMPF Lasersystems for Semiconductor Manufacturing GmbH - Ditzingen

Ingenieur (w/m) Qualitätssicherung im Use Case Test
Erstellung und Erweiterung von Kundenszenarien aus dem Bereich des Tests und der Entwicklung von Steuergeräten
dSPACE GmbH - Paderborn

weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Suche Definition in Scripten

 

Doro H

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 22.08.2017, 12:54     Titel: Im Skript den Ursprung einer Variable finden
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

ich habe ein ähnliches Problem. Ich habe ein ziemlich langes Skript vorliegen, dass sehr verwinkelt aufgebaut ist.
z.b. startet Skript 1 mit Skript 2, dann kommt 3,4,5,6. Aber in Skript 2 wiederum wird der Befehl gegeben Skript 7,8 und 9 auszuführen.

Ich habe dieses Skript mit all seinen unterskripten nicht selbstgeschrieben und wüsste jetzt aber ganz gerne, wie die eine Variable eigentlich zustande gekommen ist.

Gibt es eine Suchfunktion, mit der ich den Ursprung einer Variable finden kann?
Also wo genau sie dass erste Mal definiert wurde?
Gesplittet: 22.08.2017, 19:35 Uhr von Jan S
Von Beitrag definierte Variable im gesamten Skript ersetzen aus dem Forum Sonstige MATLAB Fragen


Jan S
Moderator

Moderator


Beiträge: 10.619
Anmeldedatum: 08.07.10
Wohnort: Heidelberg
Version: 2009a, 2016b
     Beitrag Verfasst am: 22.08.2017, 19:43     Titel: Re: Im Skript den Ursprung einer Variable finden
  Antworten mit Zitat      
Hallo Doro H,

Bitte hänge keine neuen Fragen an bestehende Threads an. Ansonsten wird unklar, zu welöcher Frage eine Antwort gehört. Danke!

Zitat:
Ich habe ein ziemlich langes Skript vorliegen, dass sehr verwinkelt aufgebaut ist.

Das ist prinzipiell eine schlechte Idee. Je klarer und struktuirerter ein Programm ist, desto besser lässt es sich pflegen. Die Probleme beim Suchen nach der definition von Variablen stammt also von einer ungeschickten Programmier-Technik.

Zitat:
z.b. startet Skript 1 mit Skript 2, dann kommt 3,4,5,6. Aber in Skript 2 wiederum wird der Befehl gegeben Skript 7,8 und 9 auszuführen.

Da wird mir beim Lesen schon schwindelig. Scripte, die andere Scripte aufrufen, sind wirklich gruselig.

Es gibnt keine automatische Such-Funktion, die die Definition einer Variable in einem "Wust" von Scripten finden könnte. Das ist auch prinzipiell unmöglich, denn es ist erst zur Laufzeit bekannt, in welcher Reihenfolge die Scripte aufgerufen werden. Siehe z.B.:
Code:
a = 0;
if rand > 0.5
  script1;
else
  script2;
end

Und wenn nun beide Scripte eine neue Definition von "a" enthalten, ist das Chaos perfekt.

Also: Leider gibt es keine Möglichkeit die Definition automatisch zu finden. Mehrer Scripte zu verwenden hat gravierende Nachteile und die Wartbarkeit und Debugbarkeit leidet dramatisch darunter. Ich würde niemals ernsthafte Arbeiten mit solchem Code durchführen, denn die Ergebnisse sind kaum reproduzierbar und die einzelnen Teile können gar nicht auf Herz und Nieren geprüfte werden (siehe "unit-testing").
Es würde sich auf jeden Fall lohnen die einzelnen Teile in Funktionen umzuwandeln. Dann wäre der Code auf Anhieb überschaubar und es würden keine "magischen" Fernwirkungen von der Definition von Variablen auftreten.

Gruß, Jan
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.



goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2018 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.