Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   

Bücher:

Fachkräfte:
Softwareentwickler (m/w) automatische Codegenerierung
Umsetzung, Neuprogrammierung und Weiterentwicklung in Simulink, TargetLink und C
EFS - Ingolstadt, Wolfsburg

Informatiker (m/w) für den Bereich Toolkette Embedded Software
Weiterentwicklung einer MATLAB- / Simulink-Toolkette
cbb-Software GmbH - Stuttgart

Ingenieur (m/w) für den Bereich modellbasierte Embedded-Softwareentwicklung
Integration von Simulink-Modellen auf die Ziel-Hardware (mit TargetLink) sowie Durchführung von Softwaretests
cbb-Software GmbH - Stuttgart

Entwickler Fahrerassistenzsysteme - Fahrzeugnahe Funktionsentwicklung (m/w)
Entwicklung von Funktionen für assistiertes und pilotiertes Fahren
Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH - Schwieberdingen

Entwicklungsingenieur (m/w) Windturbinenregelung
Entwicklung von Regelungsalgorithmen für Windturbinenregler, Einbindung von modernen Sensorsystemen
Enercon GmbH - Aurich, Magdeburg, Kiel, Bremen

weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

System schwingt sich komplett auf

 

joe91

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 28.12.2017, 08:34     Titel: System schwingt sich komplett auf
  Antworten mit Zitat      
Hallo Zusammen,

und zwar habe ich folgendes Problem. Es geht sich um 2 Kompressoren einer elektrisch- und der andere Dampfbetrieben. Der Wechsel von einem zum anderen Kompressor erfolgte früher sehr sauber, sprich die Drehzahl-, Druck- und Entlüftungsventil arbeiten rampenförmig und sauber gegeneinander. Jedoch musste man einen langen Kompressor Anlauf in Kauf nehmen (ca. 1-2 Tage). Heut findet der Kompressorwechsel per Hand statt --> Nachteil: Es schwingt sich alles auf: Entlüftungsventil, Druckseitige Ventil. --> Vorteil: Das System ist nach max. 15 min im stabilen Betrieb. Das ganze System wird über ein Leitsystem geregelt. Wie muss ich da genau vorgehen um die kurze Zeit beizubehalten und dass das System sich nicht aufschwingt? Ich meine an der Regelung wurde nie etwas verändert. Deswegen gehe ich davon aus, dass die Regelung noch funktioniert. Das Problem ist halt nur, das per Hand gefahren wird und sich alles kurz aufschwingt.

Wäre für jede Hilfe sehr dankbar

Gruß

Joe91


Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.



goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2018 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.