Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   

Bücher:

MATLAB Simulink Stateflow

Studierende:
weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Tabellendaten linear von Stunden auf Sekunden erweitern

 

Olli_11845
Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 21
Anmeldedatum: 29.01.18
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 02.07.2020, 15:16     Titel: Tabellendaten linear von Stunden auf Sekunden erweitern
  Antworten mit Zitat      
Hallo zusammen ich hab ein Problem mit einigen Temperaturdaten. Bisher habe ich das Problem immer mit Excel gelöst, aber das funktioniert jetzt leider nicht mehr, daher jetzt Matlab

Ich habe Temperaturdaten in stündlicher Form. ZB hier von 0-4 Uhr

10,1 x
10,7
11,9
13,0

Ich brauche diese nun blöderweise in Sekundenform. Bisher habe ich es mit excel immer so gelöst:

An die Stelle vom x habe ich folgende Formel gesetzt: X = ($A2-$A1)/3600+A1

Das ganze dann 3600 Zellen nach rechts gezogen und dann in einer Spalte angeordnet.....


Aber das muss jetzt matlab erledigen. Ich brauche als am Beispiel hier nicht 4 Werte sondern 14400 in einer Spalte.

Kann mir jemand sagen wie ich das programmiert kriege?
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden


T16
Forum-Century

Forum-Century


Beiträge: 143
Anmeldedatum: 31.01.18
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 02.07.2020, 16:08     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Schau dir mal die linspace()-Funktion an.

Code:
Temp_in_s=linspace(T(1),T(2),3600)


Damit hast du eine Stunde in Sekunden zerteilt. Um alle aneinanderzureihen:

Code:

Temp_in_s=[];
for i=1:numel(T)-1
Temp_in_s=[Temp_in_s  linspace(T(i),T(i+1),3600)];
end

 
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Olli_11845
Themenstarter

Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 21
Anmeldedatum: 29.01.18
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 02.07.2020, 16:23     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Ok dein Tipp war richtig, aber es hat nicht wirklich geklappt.

"Cannot display summaries of variables with more than 524288 elements."

wird schwierig damit zu arbeiten.


Trotzdem Danke
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
 
Harald
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 21.850
Anmeldedatum: 26.03.09
Wohnort: Nähe München
Version: ab 2017b
     Beitrag Verfasst am: 04.07.2020, 10:35     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

Zitat:
"Cannot display summaries of variables with more than 524288 elements."

Wo genau siehst du das? In irgendeiner Vorschau? Für was?
Brauchst du diese Vorschau denn wirklich? Falls es um Statistiken geht, kann man die ja auch mit Befehlen berechnen.

Grüße,
Harald
_________________

1.) Ask MATLAB Documentation
2.) Search gomatlab.de, google.de or MATLAB Answers
3.) Ask Technical Support of MathWorks
4.) Go mad, your problem is unsolvable ;)
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Olli_11845
Themenstarter

Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 21
Anmeldedatum: 29.01.18
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 04.07.2020, 11:28     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Ich würde die gerne in simulink nutzen. Aber die Datenmenge ist zu groß. Kann ich die zahlen auf eine nachkommastelle runden? Und spart das so Daten?
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
 
Harald
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 21.850
Anmeldedatum: 26.03.09
Wohnort: Nähe München
Version: ab 2017b
     Beitrag Verfasst am: 04.07.2020, 11:45     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

Zitat:
Ich würde die gerne in simulink nutzen.

Wie? Als Eingangsdaten? Da interpoliert Simulink sowieso linear. Warum also selbst linear interpolieren?

Zitat:
Aber die Datenmenge ist zu groß.

Wie groß ist die Datenmenge, und wie äußert sich das "zu groß"?

Zitat:
Kann ich die zahlen auf eine nachkommastelle runden? Und spart das so Daten?

Wenn, dann müsstest du auch den Datentyp ändern, z.B. auf single oder fixed point. Ich würde aber eher den Ansatz überdenken.

Je klarer und vor allem nachvollziehbarer du darstellst, was du machst, desto eher kann man dir dabei helfen.
Der Zusammenhang zwischen Simulink und "Cannot display summaries of variables with more than 524288 elements." ist mir beispielsweise absolut nicht klar.

Grüße,
Harald
_________________

1.) Ask MATLAB Documentation
2.) Search gomatlab.de, google.de or MATLAB Answers
3.) Ask Technical Support of MathWorks
4.) Go mad, your problem is unsolvable ;)
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Olli_11845
Themenstarter

Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 21
Anmeldedatum: 29.01.18
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 04.07.2020, 11:47     Titel:
  Antworten mit Zitat      
dann muss ich mir das nochmal genauer anschauen. Im Prinzip geht es darum Temperaturdaten von einem Jahr zu simulieren. Auf 1 Sekunde genau halt

3600*24*365 = 31536000

Mal sehen wie ich das mache. Danke für die Hilfe
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2020 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.