Umwandlung von cell Array in eine Schleife einarbeiten - Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   

Bücher:

Fachkräfte:
Informatiker (m/w) für den Bereich Toolkette Embedded Software
Weiterentwicklung einer MATLAB-/Simulink-Toolkette, Automatisierung der Code-Generierung mit TargetLink und Embedded Coder
cbb-Software GmbH - Stuttgart

Softwareentwickler (m/w) automatische Codegenerierung
Umsetzung, Neuprogrammierung und Weiterentwicklung in Simulink, TargetLink und C
EFS - Ingolstadt, Wolfsburg

Entwicklungsingenieur (w/m) CO2- Lasersysteme
Planung, Durchführung und Auswertung von Tests an CO₂-Hochleistungsverstärkern
TRUMPF Lasersystems for Semiconductor Manufacturing GmbH - Ditzingen

Software Entwickler Automotive Embedded (w/m)
Modelbased Softwareentwicklung für Automotive Steuergeräte
ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH - Fürstenfeldbruck, Ingolstadt

Ingenieur (w/m) Qualitätssicherung im Use Case Test
Erstellung und Erweiterung von Kundenszenarien aus dem Bereich des Tests und der Entwicklung von Steuergeräten
dSPACE GmbH - Paderborn

weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Umwandlung von cell Array in eine Schleife einarbeiten

 

Janika O
Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 13
Anmeldedatum: 04.12.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 07.02.2018, 09:49     Titel: Umwandlung von cell Array in eine Schleife einarbeiten
  Antworten mit Zitat      
Hallo ihr Lieben,

ich habe ein eigentlich nicht so schwieriges Problem, stehe aber schon eine ganze Weile total auf dem Schlauch. Ich habe einen relativ großen 1xM cell Array E, welcher mit Nx2 double "gefüllt" ist. Daraus möchte ich folgendes als Schleife wiedergegeben haben:
Code:

B=[E{:,i}];
M = cumtrapz(A(:,1),A(:,2));
SHB=mean(B(:,1));
 


Ich habe jetzt schon so viel ausprobiert und komme einfach nicht auf eine Lösung.wenn ich
Code:

B=[E{:,3}];
M = cumtrapz(A(:,1),A(:,2));
SHB=mean(B(:,1));
 

eingebe bekomme ich auch ohne Probleme den gewünschten Wert, aber ich möchte das ungern für 4000 Werte händisch erledigen. Das sollte doch eigentlich kein Problem sein Sad

Vielleicht kann mir ja jemand weiter helfen. Vielen Dank!
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Janika O
Themenstarter

Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 13
Anmeldedatum: 04.12.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 07.02.2018, 12:23     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Oh tut mir leid, ich seh grad ich hab beim kopieren einen Fehler gemacht!

Das A im Code ist natürlich auch ein B... Embarassed
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.



goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2018 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.