Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   

Bücher:

Buchempfehlung erbeten

Fachkräfte:
weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Vergleich aller Zustände miteinander

 

jonas972

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 22.03.2021, 23:02     Titel: Vergleich aller Zustände miteinander
  Antworten mit Zitat      
Hallo liebe Matlab Profis,

ich habe eine sehr schwierige Aufgabe vor mir und bitte um Unterstürtzung. Ich habe 7 Parameter (L, R1,C1,R2,C2,R3 und C3). Jeder dieser Parameter kann 3 Zustände einnehmen und zwar jeweils 0.95*x und 1.05*x (x steht ersatzweise für den Parameter). Demnach habe ich ja 7^3 Möglichkeiten. Da ich nicht alle 343 Möglichkeiten einzeln eingeben möchte, muss eine Automatisierung her Smile Ich möchte jeden Fall in eine Formel einsetzen und die Auswirkungen automatisch auswerten lassen. Also zB.:

Code:


s=zpk('s');

for i=1 : (7^3)

U= (L*R1*R2*R3/(C1*C2*C3*s);     % nur vereinfachte Übertragungsfunktion

[re, im]= nyquist(U);                   % ich möchte den Realteil bei Im=0 rauslesen


Fall1: L        R1 C1 R2 C2 R3 C3      % auch mit einer for Schleife alle Fälle in U einsetzen
Fall2: 0.95L  R1 C1 R2 C2 R3 C3
Fall3: 1.05L  R1 C1 R2 C2 R3 C3
.
.
.
Fall343:1.05L 1.05R1 1.05C1 1.05R2 1.05C2 1.05R3 1.05C3

if re_Fall_x < re_Fall_y           % der größere Realteil soll mit dem nächsten Fall verglichen werden

end

  % der Fall mit dem größten Realteil bei einem Imaginärteil von 0 soll ausgegeben werden


 


Das Programm funktioniert nicht mal annähernd, das ist mir bewusst. Das sind nur meine Ideen zur Umsetzung. Wäre auch nur für das automatische Produzieren aller 343 Fälle sehr dankbar.

Lg
Jonas


Jan S
Moderator

Moderator


Beiträge: 11.037
Anmeldedatum: 08.07.10
Wohnort: Heidelberg
Version: 2009a, 2016b
     Beitrag Verfasst am: 22.03.2021, 23:36     Titel: Re: Vergleich aller Zustände miteinander
  Antworten mit Zitat      
Hallo jonas972,

Zitat:
Jeder dieser Parameter kann 3 Zustände einnehmen und zwar jeweils 0.95*x und 1.05*x

Das sind nur 2 Zustände, nicht 3.

Du brauchst also 7 Schleifen. Was genau ist das Problem?
Code:
for L = [0.95, 1, 1.05]
  for C1 = [0.95, 1, 1.05]
    usw.
  end
end
 

Gruß, Jan
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
jonas972

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 23.03.2021, 10:42     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo Jan,

danke dir für die Antwort. An die 7 For-Schleifen hab ich nicht gedacht danke!

Dann ist nur noch das Problem, einen bestimmten Wert aus einem Array zu lesen.

Also wenn ich mit:

Code:


[re ,im, w] = nyquist(U);

re=squeeze(re);
im= squeeze(im);

 


alle Realteile und Imaginärteile rauslese, wie kann ich mir nur den ausgeben lassen, der bei Im=0 ist?

Lg
 
Jan S
Moderator

Moderator


Beiträge: 11.037
Anmeldedatum: 08.07.10
Wohnort: Heidelberg
Version: 2009a, 2016b
     Beitrag Verfasst am: 23.03.2021, 14:09     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo jonas972,

Zitat:
...alle Realteile und Imaginärteile rauslese, wie kann ich mir nur den ausgeben lassen, der bei Im=0 ist?

Bei dem wer bei im==0 ist? Der Ausdruck "im==0" eignet sich wahrscheinlich bereits als logical indexing, um die Antwort zu finden.

Gruß, Jan
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
jonas972

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 23.03.2021, 16:44     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo Jan,

das habe ich probiert gehabt mit:

Code:

 re_alt=0;

[re_neu, im, omega] = nyquist(U0);

im    = squeeze(im);
re_neu= squeeze(re_neu);


if im == 0
   if re_alt > re_neu
       
       re_alt = re_neu;
       
       
   end
end


 


er gibt mir dann nur den ganzen Array von re_neu aus, keinen einzelnen Wert.

Gruß
 
Mmmartina
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 674
Anmeldedatum: 30.10.12
Wohnort: hier
Version: R2020a
     Beitrag Verfasst am: 23.03.2021, 21:35     Titel:
  Antworten mit Zitat      
jonas972 hat Folgendes geschrieben:

er gibt mir dann nur den ganzen Array von re_neu aus, keinen einzelnen Wert.


Du übergibst in der Schleife ja auch den GANZEN Array.

"Wenn (im == 0) und wenn (re_alt > re_neu), dann überschreibe re_alt mit re_neu.."

Wenn du nur einzelne Werte übergeben willst, musst du diesen passend indizieren und einzeln übergeben.
_________________

LG
Martina

"Wenn wir bedenken, daß wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt." (Mark Twain))
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
jonas972

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 24.03.2021, 00:07     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo Martina,

und wie indiziere ich einzelne Werte?

Gruß
 
Mmmartina
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 674
Anmeldedatum: 30.10.12
Wohnort: hier
Version: R2020a
     Beitrag Verfasst am: 24.03.2021, 15:52     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Arbeite doch bitte das Matlab Onramp zum Thema Vektoren und Matritzen durch.
_________________

LG
Martina

"Wenn wir bedenken, daß wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt." (Mark Twain))
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2021 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.