Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   

Bücher:

Das Abenteuer modellbasierter Softwareentwicklung

Studierende:
weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Zwei Plots mit unterschiedlichen Farben

 

BlackDice
Forum-Century

Forum-Century


Beiträge: 133
Anmeldedatum: 08.12.20
Wohnort: ---
Version: R2020b
     Beitrag Verfasst am: 22.03.2021, 11:00     Titel: Zwei Plots mit unterschiedlichen Farben
  Antworten mit Zitat      
Moin zusammen,
ich habe im App Designer ein Koordinadtensystem in dem ich mir zwei Graphen anzeigen lassen möchte. Leider sind beide Graphen rot. Das Koordinatensystem übernimmt automatisch die Farbe aus den Einstellungen des App Designer.


Code:
         
            app.UIAxes_Impedanz.XLabel.String = 'Frequenz (Hz)';
            app.UIAxes_Impedanz.XScale = 'linear';
           
            yyaxis(app.UIAxes_Impedanz,'left')
            app.UIAxes_Impedanz.YLabel.String = 'R (\Omega)';
            app.UIAxes_Impedanz.YScale = 'log';
           
            yyaxis(app.UIAxes_Impedanz,'right')
            app.UIAxes_Impedanz.YLabel.String = '-X (\Omega)';
            app.UIAxes_Impedanz.YScale = 'log';


            hold(app.UIAxes_Impedanz,'on');
            plot(app.UIAxes_Impedanz,frequencies, realImpedance,'-o');
            plot(app.UIAxes_Impedanz,frequencies, imagImpedance,'-s');
            hold(app.UIAxes_Impedanz,'off');


Ich glaube den hold Befehl habe ich auch nicht ganz richtig eingesetzt. Die Achsen passen sich nicht an.

https://ibb.co/nfLQy21

Danke schonmal für die Hilfe.

Viele Grüße
Fabian
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Harald
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 22.990
Anmeldedatum: 26.03.09
Wohnort: Nähe München
Version: ab 2017b
     Beitrag Verfasst am: 22.03.2021, 12:08     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

der Plot, der blau sein soll, muss zwischen yyaxis left und yyaxis right erzeugt werden. Ein hold on / off sollte nicht nötig sein, da es ja zwei verschiedene Koordinatensysteme sind.

Grüße,
Harald
_________________

1.) Ask MATLAB Documentation
2.) Search gomatlab.de, google.de or MATLAB Answers
3.) Ask Technical Support of MathWorks
4.) Go mad, your problem is unsolvable ;)
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
BlackDice
Themenstarter

Forum-Century

Forum-Century


Beiträge: 133
Anmeldedatum: 08.12.20
Wohnort: ---
Version: R2020b
     Beitrag Verfasst am: 22.03.2021, 12:21     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Perfekt, danke.

Kann man anstatt des Exponenten auch nach den Zahlenwerten µ, n, f und m schreiben?
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Harald
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 22.990
Anmeldedatum: 26.03.09
Wohnort: Nähe München
Version: ab 2017b
     Beitrag Verfasst am: 22.03.2021, 12:50     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

schau dir mal YTick und YTickLabel für die Koordinatensysteme an (ähnlicher Zugriff wie auf YScale).

Grüße,
Harald
_________________

1.) Ask MATLAB Documentation
2.) Search gomatlab.de, google.de or MATLAB Answers
3.) Ask Technical Support of MathWorks
4.) Go mad, your problem is unsolvable ;)
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
BlackDice
Themenstarter

Forum-Century

Forum-Century


Beiträge: 133
Anmeldedatum: 08.12.20
Wohnort: ---
Version: R2020b
     Beitrag Verfasst am: 22.03.2021, 17:41     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Ich hab mich mal ein bisschen eingelesen und gemerkt es ist kein leichtes Thema.

Ich habe folgenden Code hier im Forum gefunden und auch größtenteils verstanden was darin passiert.
Code:
function S = ToScientific(N)
Unit = {' yokto', ' zepto', ' atto', ' femto', ' piko', ' nano', ' mikro', ...
   ' milli', ...
   '', ' kilo', ' Mega', ' Giga', ' Tera', ' Peta', ' Exa', ' Zetta', ' Yota'};
M = N;
M(M == 0) = 1;
E    = floor(log10(M) / 3);
if length(N) == 1
   S = sprintf('%.3g %s', N / (10 ^ (E * 3)), Unit{E + 9});
else
   Str  = sprintf('%.3g*', N ./ (10 .^ (E * 3)));
   Str(end) = [];
   tmpN = regexp(Str, '*', 'split');
   S    = strcat(tmpN, Unit(E(:) + 9));
   S    = reshape(S, size(N));
end


Ich muss jetzt nur noch meine Werte in die Variable S bekommen um dann am Ende in der Variable S und N meine neuen yticklables zu haben. Wie ich das machen soll da bin ich leider überfragt.

Dann ist mir noch aufgefallen wenn ich yokto und zepto lösche rutschen meine Werte alle um zwei auf. Aus 100k wird dann 100G. Wie kann ich das am besten verhindern?

Viele Grüße
Fabian
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Mmmartina
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 695
Anmeldedatum: 30.10.12
Wohnort: hier
Version: R2020a
     Beitrag Verfasst am: 22.03.2021, 21:20     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hast du auch verstanden, was
Code:
Unit = {' yokto', ' zepto', ' atto', ' femto', ' piko', ' nano', ' mikro', ...
   ' milli', ...
   '', ' kilo', ' Mega', ' Giga', ' Tera', ' Peta', ' Exa', ' Zetta', ' Yota'};

macht?
Das ist ein Cell-Array.
Wenn du dort zwei Elemente entfernst, verschieben sich natürlich die Position der zu wählenden Präfixe auch um zwei.
_________________

LG
Martina

"Wenn wir bedenken, daß wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt." (Mark Twain))
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
BlackDice
Themenstarter

Forum-Century

Forum-Century


Beiträge: 133
Anmeldedatum: 08.12.20
Wohnort: ---
Version: R2020b
     Beitrag Verfasst am: 23.03.2021, 09:32     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Ok, habe dann nicht alles verstanden und es macht ja auch sinn wenn ich etwas aus einem 2x8 Array lösche, dass es dann Probleme gibt.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Mmmartina
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 695
Anmeldedatum: 30.10.12
Wohnort: hier
Version: R2020a
     Beitrag Verfasst am: 23.03.2021, 09:44     Titel:
  Antworten mit Zitat      
BlackDice hat Folgendes geschrieben:
Ok, habe dann nicht alles verstanden und es macht ja auch sinn wenn ich etwas aus einem 2x8 Array lösche, dass es dann Probleme gibt.


Ja.

Lasse die Präfixe doch alle drin.
Wenn du schon zusammen-ge-google-te Codesegmente einbaust, solltest du diese so belassen.

ODER wirklich adaptieren. Wozu gehört, dass man ihn richtig versteht und ggf. RICHTIG an das Projekt und die eigene Programmier- und Schreibweise anpasst.
_________________

LG
Martina

"Wenn wir bedenken, daß wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt." (Mark Twain))
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2021 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.